Frisch eingelegter gebeizter Lachs

Rezept: Gebeizter Lachs

Nein, Lachs beizen ist keine komplizierte Sache. Das durfte ich zusammen mit Tante Maggi ausprobieren und war absolut begeistert. Was ich vorher auch nicht wusste: Dazu braucht man gar keinen Zucker!

Das Rezept ist für vier Portionen gedacht und eine höchst köstliche Angelegenheit.

Zutaten

600 g Lachsfilet mit Haut in Sushiqualität * grobes Salz * 2 Handvoll frischer Dill * 4 weiße Pfefferkörner

Zubereitung

Lachsfilet aus Sicherheitsgründen vor Verwendung mindestens 24 Std. einfrieren. In Vuojat kommt der Lachs frisch aus dem See, das haben wir hier in Deutschland eher selten.

Auf dem Boden einer breiten Schüssel eine Schicht grobes Salz ausstreuen, auf die dann der angetaute Lachs mit der Hautseite nach unten gelegt wird. Dill grob zerkleinern und mit den Pfefferkörnern rund um den Lachs legen. Mit einer dünnen Schicht Salz bedecken.

Den Fisch nun mit einem passenden Teller oder einem Schneidbrett sowie einem schweren Gegenstand beschweren (Maggis Tipp: Eine große Konservenbüchse funktioniert bestens als Gewicht). Den Lachs für 48 Std. an einem kühlen, dunklen Ort ziehen lassen.

Salz & Gewürze anschließend vorsichtig vom Fisch bürsten und ihn in feine Scheiben geschnitten z.B. auf Salat oder hartgekochten Eiern mit selbstgemachter Mayonnaise servieren.

Nährwerte

Fett 17 g * Kohlenhydrate 0 g * Eiweiß 30 g * Energie: 270 kcal

LCHF pur - unsere Kochbuchserie

An dieser Stelle ein wenig Werbung in eigener Sache! Dieses Rezept stammt aus dem Band „Juli/August“ der Kochbuchserie LCHFpur. Diese Serie aus 6 Bänden, die jeweils 2 Monate des Jahres umfassen, habe ich gemeinsam mit meiner Freundin Anne Paschmann geschrieben.

In jedem Band finden sich im Schnitt gut 75 leckere, saisonal abgestimmte LCHF (Low Carb High Fat) Rezepte. Falls DU an LCHF, Low Carb oder ketogener Ernährung interessiert bist, sind das genau die richtigen Kochbücher für dich! Fast ein MUSS sozusagen. <3

Alle LCHFpur Bände auf einen Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch noch Spaß machen