Muurikka Grillpfanne im Einsatz

Unverzichtbar: Muurikka Grillpfanne

Die Grillpfanne von Muurikka haben wir direkt bei unserem ersten Besuch im Einsatz kennengelernt und waren unmittelbar schwer angetan. Diese Grillpfanne ist im wahrsten Sinne des Wortes ein tiptop Top-Tipp für alle, die gerne draußen über dem offenen Feuer kochen.

Daher war die Freude groß, als ich zu meinem *hustundhustigsten* Geburtstag genau so eine von Maggi, Bengt und meiner Mama geschenkt bekam. Yes, ein richtig sinnvolles Geschenk, das wir nie mehr missen wollen.

Am Rande: Hast du mitgezählt, wie viele Dinge ich bislang hier auf dem Blog vorgestellt habe, die ich zu eben jenem *hustundhustigsten* Geburtstag geschenkt bekommen habe? Da war schon das ein und andere in Erwähnung!

Jedenfalls wird es Zeit mal ein paar Worte über „die Muurikka“ zu verlieren, wie wir sie nennen. Ich möchte dazu noch erwähnen, dass ich gerne und viel koche, dabei großen Wert auf gute Utensilien dafür lege.

Muurikka?

„Muurikka“ ist, nicht nur in Finnland, zur Bezeichnung für diese Outdoor-Grillpfanne geworden. Dabei war es eigentlich so, dass sie von den Gründern der Firma Muurikka in den 70er Jahren entwickelt wurde.Tatsächlich haben die noch zahllose andere Produkte, die immer wieder mal einen Blick wert sind, wenn man auf der Suche nach Ausrüstung für die Outdoor Küche ist. Mittlerweile haben die Firmen Opa und Muurikka übrigens fusioniert – die Webseite dazu findest du hier: Opa & Muurikka

Tipp für die „Verwendung“ der Firmen-Webseite: Die ist im Grunde auf Finnisch, einer Sprache, der ich mal so gar nicht mächtig bin. Du kannst aber oben auf der Webseite die Sprache wechseln und auf Englisch oder Schwedisch umschalten. Ooooddder du googlelst einfach „Muurikka“ und schaust nach deutschen Verkäufern der Produkte, in den diversen Onlineshops.

Details zur Pfanne

Schauen wir uns jetzt mal die Details an:

Unsere Größe: 48 cm Durchmesser

Die Muurikka gibt es in unterschiedlichen Größen. Laut Herstellerangaben sind unsere 48 cm Durchmesser für 4 Personen ausreichend, für unseren Bedarf reicht sie also locker. Beim Essen mit unserem Besuch aus Deutschland konnten wir sogar 7 Erwachsene und 1 Kind damit satt bekommen.

Material

Die Pfanne an sich besteht in einem Stück aus warmgewalzten Stahl, es gibt keine separaten Griffe o.ä., was ich gut finde, denn das macht sie weniger empfindlich.

Das robuste Material macht die Pfanne natürlich nicht gerade zu einem Leichtgewicht. Als Begleiter im Wanderrucksack für die kleine Mahlzeit unterwegs ist sie eher nicht geeignet.

3 Beine zum Anschrauben

In unserem Fall waren im Lieferumfang 3 Beine enthalten, die man bei Bedarf dranschrauben kann.

Viele in Lappland haben am Rand der Feuerstelle eine Stange mit einem schwenkbaren Ring, auf dem man die Muurikka setzen und über das Feuer drehen kann. Damit lässt sich natürlich super die Temperatur justieren – wird es zu heiß drehst du die Pfanne einfach vom Feuer weg. Das kann man hier auf dem Bild von der Feuerstelle bei Maggi und Bengt gut sehen:

Souvas Kebab
Muurikka auf dem Schwenkring

Wir haben diese Vorrichtung aber leider bislang nicht, also brauchen wir die Beine!

Die schraubt man einfach in die Gewinde unten drunter und fertig. Die Beine sitzen stabil, bislang haben sie sich nicht als Schwachtelle entpuppt. 

Dann stellen wir die Muurikka einfach mit den Beinen mitten in das Feuer, haben wohl für die Standsicherheit flache Steine in der Feuerstelle verlegt. Geht super, steht sehr stabil, weil die Beine recht weit außen angebracht sind. Siehe Bild unten.

Allerdings wird die Pfanne auf diese Weise natürlich gut heiß, sollte man bedenken, wenn man die Pfanne rausheben möchte, um z.B. zu verhindern, dass irgendwas anbrennt. Da braucht es hitzestabile Handschuhe und etwas Mut oder man macht es wie Harald und hebt die Pfanne einfach mit der großen Gartenschaufel heraus. 😉

Leicht gewölbt

Die Pfanne an sich ist leicht gewölbt, aber nicht so vertieft wie ein klassischer Wok zum Beispiel. Ich finde das super, gerade wenn man z.B. Gemüse oder Fleischstreifen in etwas mehr Fett oder auch Brühe braten/garen möchte.

Da man die Pfanne üblicherweise mitten über das Feuer stellt, sind praktischerweise die Ränder im Verhältnis kühler als die Mitte. Also kann man die Zutaten entsprechend nach Bedarf in diesen „Temperaturzonen“ verschieben – es sei denn man hat ein sehr breites Feuer darunter im Gang, dann ist es wohl eher überall gleich heiß.

Pflege für Unkaputtbarkeit

Ich glaube, dass die Pfanne bei guter Pflege für die Ewigkeit gemacht ist, was soll auch daran kaputt gehen? Einziger realistischer Feind dürfte dauerhafter Rost sein, daher empfiehlt es sich, die Muurikka direkt nach Gebrauch zu säubern.

Maggi hat mir da eine gute Vorgehensweise beigebracht: Wenn die Pfanne leer ist, die groben Verschmutzungen mit festen Papiertüchern auswischen. Dann die Pfanne noch einmal über den Feuer heiß werden lassen, mit einem Schuss Bratfett oder Bratöl darin. Wenn das Bratfett flüssig ist (bei Öl ist es das ja immer), die Pfanne mit weiteren Papiertüchern sauberwischen und erkalten lassen. Die Fettschicht schützt die Pfanne vor Rost.

Ein bisschen Flugrost kann sich dennoch an den Stellen bilden, die du nicht einfettest, aber das ist nichts Gefährliches für die Lebensdauer der Pfanne. Nur essen möchte ich Rost echt nicht.

Made in Finnland

Uns ist es wichtig, wo Produkte hergestellt werden. Vorzugsweise sollten die für uns in Europa produziert werden. Die Grillpfanne von Muurikka ist Made in Finnland – hervorragend!

Preis

Wir finden, dass die Pfanne definitiv ihren Preis wert ist! Bei einem deutschen Onlineanbieter z.B. kostet sie in unserer Größe derzeit 64 € – bei kostenlosem Paketversand innerhalb Deutschlands.

Muurikka im Einsatz
Muurikka auf den 3 Beinen

Fazit zur Muurikka Grillpfanne in 3 Worten:

Nie wieder ohne!

 

P.S.: Ich soll dringend erwähnen, dass Harald diese schönste aller Feuerstellen aus Steinen selbst gebaut hat, mit Steinen, die er auf dem Grundstück zusammengetragen und wie ein Puzzle möglichst dicht ineinander gesetzt hat. <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Auch interessant!

Ausgerechnet Lappland - Polarlichter über unserem Haus
Entdecke unsere Galerie!

Neuester Beitrag


"Der Norden prüft den Charakter - und schickt die Schwachen zurück."

Verfasser unbekannt

Das könnte dir auch noch Spaß machen