Warten auf Tauwetter - Schnee aus dem Küchenfenster in Vuojat

Ungeduldiges Warten…

Nicht falsch verstehen: Ich gönne den Menschen in Lappland ihren Schnee von Herzen. Echt. Die können darin Schneeengel ziehen, so viel sie wollen, aber dieses Jahr steht bei uns dann doch Warten auf Tauwetter dort oben auf dem Programm!

"Wir bauen, sobald der Schnee weg ist!"

… , sagte Helge vor Ostern zu mir. 

Innerlich schüttelte ich ein wenig den Kopf. „Na, ob das klappt. Wir müssen ja erst noch die Baugenehmigung bekommen, tekniskt samråd muss stattfinden, erst dann bekommen wir die offizielle Starterlaubnis zum Bau! Dann muss Helge ja noch die Hausteile vorbauen, das dauert seine Zeit. Und es ist ja schon ziemlich Frühling.“, dachte ich, während ich versonnen aus dem Fenster sah und die ersten Hummel in die Narzissen krabbeln sah. Aber widersprechen, neeee, widersprechen wollte ich ihm auch nicht. Schließlich bin ich ein höflicher Mensch!

Tock-tock… merkst du was? Ich hab einen kleinen Denkfehler gehabt. Denn unser Wetter im Rheinland ist nun einmal ein anderes als dort oben in Jokkmokk! Manchmal fällt mein Groschen etwas später, aber immerhin fällt er überhaupt noch..

Schritt 1: Die Baugenehmigung

Die wurde Ende März endlich erteilt. Das war leider eine extrem zähe Sache, was mit.. Gemeinde… na, ich will nicht lästern. Belassen wir es bei „eine extrem zähe Sache“. Antrag gestellt hatten wir jedenfalls Ende 2019 bereits. Vielleicht kannst du dir dann schon etwas zusammenreimen?

Baugenehmigung? Check!

Schritt 2: Die Hausteile

Der gute Helge ist die Reinkarnation eines Wiesel, jedenfalls vermuten wir das, seit er im Handumdrehen die Außenteile für das Haus fertiggestellt hat.

Er hat uns von den Arbeitsfortschritten einige Fotos geschickt, aber ich finde dieses hier so witzig, weil es mich entfernt an das Geschicklichkeitsspiel JENGA erinnert. Haus-JENGA.

So verpackt steht ein großer Teil unseres Ferienhauses jetzt also wohlverpackt und geschützt bereit und wartet mit uns auf Tauwetter. Ungeduldiges Warten 2.0 war es ab diesem Moment, denn das hat schon eine gesteigerte Qualität, wenn man weiß, dass es theoretisch jetzt losgehen könnte. 

Hausteile? Check!

Die Dekoqueen und die Aussenteile der Stuga

Schritt 3 & 4: Tekniskt samråd & Startsignal

Leider muss ich noch einmal auf die zähe Gemeindearbeit zurückkommen, aber auch in dem Fall mit netter Zurückhaltung. Wenn du in Schweden bauen möchtest, bedarf es nach Erteilung der Baugenehmigung eines Treffens zwischen 1 Stellvertreter der Gemeinde, 1 zertifizierten Bauüberwacher und 1, der das Haus eben baut. Das Treffen nennt sich dann „tekniskt samråd“ und dabei wird der Kontrollplan durchgesprochen, eben die Punkte, die später derjenige, der den Bau überwacht, kontrollieren soll. Ein solches Treffen ist eine Sache von 0,5 – 2 Stunden, abhängig davon, wie aufwändig der Bau ist. Wir haben hier ein Ferienhäuschen ohne jeglichen Komfort, also dürfte eine halbe Stunde wohl reichen. Super!

Wenn es nicht daran gehangen hätte, dass es von Ende März bis letzte Woche gedauert hätte, bis man uns seitens der Gemeinde einen Termin dafür klar gemacht hätte. Der ist jetzt Ende Mai. Tzztzztzz. Mehr sag ich nicht, das ist nicht gut für meinen Blutdruck!

Dennoch ist davon auszugehen, dass das dann reibungslos vom Stapel geht – und mit dem Treffen wird dann das Startsignal freigegeben und wir könnten dann bauen.  Also…

Tekniskt samråd? Halb-Check!

Zurück zum Wetter

Erinnerst du dich daran, dass ich eingangs geschrieben habe, dass wir bauen, sobald es getaut hat? Und ich den Hummelhintern auf dem Weg in die Narzissen hier schon zusah?

Tsja. 

Lasst Bilder sprechen. Blick aus dem Ferienhaus von Maggi und Bengt am 10. Mai. Bitte beachten: Das Haus steht auch noch erhöht auf Steinen, schwebt also 2 Stufen hoch in der Luft sozusagen. Und ja, du siehst richtig, der Schnee schaut ins Küchenfenster rein…

Warten auf Tauwetter - Schnee aus dem Küchenfenster in Vuojat

Hallååå?? (Hinweis für Nicht-Schwedisch-Sprechende: Das A mit dem Kringel obendrauf wird O ausgesprochen. Ja, immer!)

Das darf ja wohl nicht wahr sein. Da gibt es definitiv noch keine Hummeln in Narzissen. Ehrlich gesagt frage ich mich gerade, ob es dort oben ü-ber-haupt Narzissen gibt. Oder Hummeln. Hm. Muss ich mal Maggi fragen.

Jokkmokkguiderna zeigen es noch krasser

[WERBUNG – kostenlos, denn die sind einfach total toll!]

Jokkmokkguiderna (der Link führt zu deren Webseite) bieten dort oben in der Region von Schwedisch Lappland ganz tolle Abenteuer an. Das reicht von diversen geführten Wanderungen, über Kanu– bis hin zu Huskytouren und Elchsafari. Man kann mit ihnen Rentieren ganz nahe kommen, z.B. mal einen Tag mit Rentierhaltern bei der Arbeit verbringen, den Jokkmokks Vintermarknad erkunden oder auch schlicht Kanus mieten. Wenn du also einen Urlaub dort oben mit einem Abenteuer vergolden möchtest, schau dich bei deren Angeboten echt mal um! 

Wir lieben jedenfalls den Youtube-Kanal von denen und auch den Instagram-Account. Und da kam dann heute DAS Video, das dir das Ausmaß an Schnee, der noch wegtauen muss, bevor unser Haus gebaut werden kann, noch einmal feste unter die Nase reibt.

Matti von den Jokkmokkguiderna verbringt in diesem Film mit seinen Huskys eine Nacht auf dem Fjäll Jarre. Das Ausflugsziel haben wir ja ebenfalls bereits hier auf dem Blog besprochen, allerdings kennen wir das nur im Herbst halt bislang: Ab ins Fjäll: Der Jarre

Und das ist ja quasi unser „Hausberg“, unser Haus kommt quasi in die Nachbarschaft. Bedeutet: So viel Schnee, wie du da im Film siehst, ist auch noch da, denn dieser Film ist vom 14. Mai 2020. Seufz. Wenn das so weitergeht, dauert es noch locker bis Ende JUNI (!!), bis gebaut wird. Mensch!

Ungeduldiges Warten… Aber wenigstens kann ich mir dabei diese wirklich tollen Bilder ansehen und vor mich hin schwelgen. Ich hab auch versucht, irgendwie beim Schwenk über die Gegend die Stelle zu sichten, wo wir dann irgendwann hoffentlich das Häuschen haben werden – aber das ist zu viel Schnee, ich kann mich nicht orientieren. 

Tack, Matti och Stina, att jag får visa videon här! 

Allen Leser*innen einen schönen Abend, gehabet euch wohl, wir lesen uns.  

Bildschirmschoner bzw. Platzhalter vor Filmen auf der Webseite
Video anzeigen?

Wenn du eingebettete Videos auf dieser Seiten sehen möchtest, werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Daher ist es möglich, dass der Videoanbieter deine Zugriffe speichert und dein Verhalten analysieren kann.

Wenn du den Link hier unten anklickst, wird ein Cookie auf deinem Computer gesetzt, sodass die Website weiß, dass du der Anzeige von eingebetteten Videos in deinem Browser zugestimmt hast. Dieses Cookie speichert keine personenbezogenen Daten, es erkennt lediglich, dass eine Einwilligung für die Anzeige der Videos in deinem Browser erfolgt ist.

Erfahre mehr über diesen Aspekt der Datenschutzeinstellungen auf dieser Seite: Datenschutzerklärung

Videos anzeigen

Alternativ kannst du auch diesen Link benutzen, der dich direkt zum Video auf die Website des Videoanbieters bringt: https://www.youtube.com/watch?v=2jbK06x0hIg

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch noch Spaß machen